Meißener Stadtwerke GmbH

Ihr Nahversorger Strom, Erdgas, Fernwärme und Wasser

Rundum gut versorgt - für eine Stadt voller Energie!

Strom
Finden Sie Ihr passendes Stromprodukt!
Ich bin
1 1
Jahresverbrauch in kWh
Eintarifzähler
Mehrtarifzähler
Erdgas
Finden Sie Ihr passendes Erdgasprodukt!
Ich bin
30 qm 1
Jahresverbrauch in kWh
E-Mobilität
Finden Sie Ihr Ladestromprodukt für's Elektroauto
Ich bin
3.000 km 1
Jahresverbrauch in kWh
Fernwärme
Fernwärme - besser für die Umwelt
Privatkunde
Geschäftskunde
Fernwärme der Meißener Stadtwerke GmbH versorgt Ihre Wohnung oder Ihr Haus mit Wärme zum Heizen oder für warmes Wasser.

Unsere Fernwärme ist gut für die Umwelt, sicher und stets verfügbar.
Wasser
Wasser - unser wichtigstes Lebensmittel
Privatkunde
Geschäftskunde
Die Stadt Meißen wird von der Meißener Stadtwerke GmbH mit qualitätsgerechtem, hygienisch stets einwandfreiem Trinkwasser versorgt.


Notfallplan Gas: Alarmstufe ausgerufen - Was bedeutet das?

Eine Zusammenfassung, was das Ausrufen der Alarmstufe im Notfallplan Gas beinhaltet, finden Sie hier.

Wichtig für Sie:

  • Aktuell besteht für Verbraucher/Innen keine Gefahr des Versorgungsausfalles.
  • Die Bundesregierung hat die Alarmstufe zur Vorsorge ausgerufen, um negative Entwicklungen zu vermeiden oder zu dämpfen.
  • Wir als MSW versuchen weiterhin unseren Kunden marktgerechte Preise anzubieten und auch in schwierigen Zeiten ein zuverlässiger Partner für unsere Kunden zu sein.
Aktuelle Meldung

Karriere bei der Meißener Stadtwerke GmbH - Wir suchen Sie

Sie können sich für die Energiebranche begeistern und möchten Teil der Meißener Stadtwerke GmbH werden? Hier geht's zu unserem vielseitigen Stellenangebot!

Haben Sie Fragen zu Ihrem Stromzählerwechsel?

Am 02. September 2016 trat das Messstellenbetriebsgesetz (MsbG) in Kraft, um auf die Herausforderungen der Energiewirtschaft zu reagieren. Das Gesetz regelt die Rahmenbedingungen zur schrittweisen Ausstattung der Letztverbraucher und Anlagenbetreiber mit modernen Messeinrichtungen und intelligenten Messsystemen ab 2017.

 

Gern informieren wir Sie unter der Rubrik Messstellenbetrieb.

Jetzt informieren!