Soforthilfegesetz für Gas- und Fernwärmekunden

Meißen, den 21.11.2022

Die wichtigsten Informationen rund um die Dezember-Soforthilfe.

Sparen

Erdgas-Wärme-Soforthilfegesetz

Das Wichtigste zur Dezember-Soforthilfe

Am 14. November 2022 hat der Bundestrat das sogenannte Erdgas-Wärme-Soforthilfegesetz (EWSG) verabschiedet. Es regelt die sogenannte Dezember-Soforthilfe. Sie ist als Überbrückung oder 1. Stufe gedacht, bis die Gaspreisbremse wirkt. Die Gaspreisbremse kommt voraussichtlich im März.

Bis dahin soll die Dezember-Soforthilfe die Kunden und Kundinnen in Deutschland entlasten. In der Presse war vielfach zu lesen oder zu hören, dass Kundinnen und Kunden im Dezember keinen Abschlag zahlen müssen.

Bei uns, den Meißener Stadtwerken, profitieren sie automatisch von der Dezember-Soforthilfe.

Wie funktioniert das? Wenn Sie einen Lastschrifteinzug mit uns vereinbart haben, wird der Dezemberabschlag zum 28.12.2022 nicht eingezogen.

Sollten Sie die Zahlungen monatlich selbst vornehmen, beispielsweise über einen Dauerauftrag oder Barzahlung, müssen Sie die Zahlungen für Dezember nicht leisten. Gehen die Zahlungen trotzdem bei uns ein, werden diese in der Jahresabrechnung verrechnet. Es geht Ihnen kein Geld verloren. Die Rückerstattung wird allerdings aufgrund des hohen Aufkommen einige Zeit beanspruchen.

Und so sieht die Berechnungsformel für die Dezember-Soforthilfe bei Erdgas aus:

Betrag Dezember-Soforthilfe = Jahresverbruach (Prognose aus September 2022) / 12 x Dezember-Verbrauchspreis + 1/12 des Jahresgrundrpeises

Die Rechnung Schritt für Schritt:

  • Im September haben wir, wie es der Gesetzgeber vorgesehen hat, Ihren voraussichtlichen Jahresverbrauch festgelegt. Bei dieser Prognose haben wir uns an Ihrem Vorjahresverbrauch orientiert.

  • Dieser Jahresverbrauch geteilt durch zwölf ergibt Ihren voraussichtlichen, durchschnittlichen Monatsverbrauch.

  • Multipliziert man diesen durchschnittlichen Monatsverbrauch mit dem aktuellen Verbrauchspreis vom Dezember 2022 und addiert man ein Zwölftel des jährlichen Grundpreises,

  • ergibt das den genauen Betrag, der in Ihrer Jahresrechnung hinterlegt wird und nicht gezahlt werden muss.

Für die Dezember-Soforthilfe bei Wärmekunden gilt folgende Formel:

Betrag Dezember-Soforthilfe = Abschlag September 2022 + 20 % des Septemberabschlags

Es werden also die Abschlagszahlung aus September und 20 Prozent der Septemberzahlung addiert. Das ist der genaue Abschlag, welcher in Ihrer Jahresrechnung hinterlegt wird und nicht gezahlt werden muss.

Weitere Informationen und Antworten rund um das Thema Dezember-Soforthilfe finden Sie in unseren FAQ.

FAQ
Häufige Fragen & Antworten zur Dezember-Soforthilfe
Zurück zur Übersicht