Förderung der Installation einer Erdgasheizung

Was wird durch die Meißener Stadtwerke gefördert?

1. Einmalig 300 € für die Neuerrichtung eines Erdgasanschlusses oder Umstellung der Heizungsanlage auf Erdgas bis max. 150 kW

2. Einmalig 10 € für jedes installierte kW der Heizungsanlage

3. Einmalig bis zu 300 € für die Demontage und Entsorgung der alten Tankanlage (gilt nur, wenn der Entsorgungsnachweis und die Rechnung von einem zugelassenen Entsorgungsunternehmen vorliegt)

 

Wann ist eine Förderung ausgeschlossen?

Gebäude, die an der Fernwärmeversorgung angeschlossen sind oder angeschlossen werden können bzw. im Fernwärmevorzugsgebiet liegen, sind von der Förderung ausgeschlossen.

Förderbedingungen
  • Das geförderte Gebäude muss im Versorgungsgebiet der Meißener Stadtwerke GmbH liegen.
  • Eine Förderung erfolgt nur im Rahmen der verfügbaren Mittel, ein Rechtsanspruch auf die Förderung besteht nicht.
  • Der Förderbetrag wird nach Prüfung und Bestätigung der Angaben auf das Konto des Antragstellers überwiesen.
  • Das Förderprogramm gilt für Erdgasheizungen, die ab 01.05.2016 in Betrieb genommen werden. Der Förderantrag muss innerhalb von 2 Monaten nach Inbetriebnahme eingereicht werden.
  • Die Meißener Stadtwerke behalten sich Änderungen der Förderbedingungen vor.
  • Die Auszahlung des Betrages erfolgt nur in maximaler Höhe der in Rechnung gestellten Netzanschlusskosten einschließlich Baukostenzuschuss.
  • Eine Förderung gemäß Pkt 2. wird nur ausgezahlt, wenn MSW einen Baukostenzuschuss in Rechnung stellt.