Strom-Energie zum Leben

Wenig oder viel Verbrauch, die Meißener Stadtwerke GmbH bietet ihren Kunden dauerhaft attraktive Strompreise. Unser Service beginnt beim Preis, hört dort aber nicht gleich wieder auf. Wir setzen auf ein umweltbewusstes Stromkonzept und nutzen zur Erzeugung die Kraft-Wärme-Kopplung unserer Gasturbine bzw. regenerative Energiequellen wie Photovoltaik.

Der Strom-Mix der Meißener Stadtwerke GmbH

Informationen über die Stromherkunft gemäß § 42 Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) – Anteile der Energieträger am Gesamtenergiemix der Meißener Stadtwerke GmbH des Jahres 2015 (Durchschnittswerte für Deutschland zum Vergleich)

 Energieträgermix FairNaturEnergieträgermix
Übrige MSW-Produkte (Residualmix)
Gesamtenergie-trägermix
Meißener Stadtwerke GmbH
Energieträgermix Deutschland 1
Kernkraft0,0 %10,9 %11,2 %15,4 %
Kohle0,0 %30,0 %31,0 %43,8 %
Erdgas0,0 %11,7 %12,1 %6,5 %
Sonstige fossile Energieträger0,0 %1,5 %1,6 %2,5 %
Erneuerbare Energien, gefördert nach dem EEG ²45,5 %45,5 %43,8 %28,7 %
Erneuerbare Energien mit Herkunftsnachweisen bzw. sonstige Erneuerbare Energien54,5 %0,3 %0,4 %3,1 %
Damit sind folgende Umweltauswirkungen verbunden:
CO2-Emissionen 30 g/kWh351 g/kWh363 g/kWh476 g/kWh
radioaktiver Abfall 40 g/kWh0,0003 g/kWh0,0003 g/kWh0,0004 g/kWh

Zusatzinformation: 12,1% der Stromlieferungen der Meißener Stadtwerke GmbH wurden im Jahr 2015 in effizienter und umweltschonender Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) erzeugt.

Weiterführende Informationen erhalten Sie per Telefon 03521/4601-0 oder im Kundenservicecenter der MSW - Stand der Informationen 20. Oktober 2016.

1 Quelle: Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V. (BDEW)

2 EEG: Erneuerbare-Energien-Gesetz

3 CO2: Chemische Zusammensetzung für Kohlendioxid. Dies entsteht u. a. bei der Verbrennung fossiler Brennstoffe und trägt als Treibhausgas zur Erderwärmung bei.

4 Radioaktiver Abfall entsteht bei der Erzeugung von elektrischer Energie durch Kernkraft.

Diese Webseite benutzt Cookies Weiterlesen …