Erklärung Energiepolitik

Wir, das Unternehmen „Meißener Stadtwerke GmbH“, verpflichten uns hiermit, unseren Energieverbrauch langfristig zu reduzieren, unsere Energieeffizienz und unsere energiebezogenen Leistungen in einen ständigen Verbesserungsprozess zu steigern.

Zur Umsetzung unserer Ziele haben wir ein Energiemanagementsystem nach DIN EN ISO 50001 eingeführt. Dabei sorgen wir dafür, dass alle Anforderungen dieser Norm korrekt und umfassend umgesetzt werden.

Ein Hauptziel des Unternehmens ist die kontinuierliche Optimierung der Energieeffizienz, des Energieeinsatzes, des Energiemanagementsystems und der Prozesstechnologie unter Verwendung der bestmöglichsten Technik.

 

Weiter werden wir regelmäßig überprüfen, dass

  • Die erforderlichen finanziellen, personellen, fachlichen und strukturellen Voraussetzungen sichergestellt sind.
  • Relevante rechtliche Verpflichtungen und andere Anforderungen berücksichtigt und eingehalten werden.
  • Das Energieteam im Unternehmen die erforderlichen Kompetenzen erhält, Maßnahmen im energetischen Bereich durchzusetzen.
  • Die innerbetriebliche Organisation zur Kontrolle und Durchführung der energierelevanten Aspekte ständig verbessert wird.
  • Alle Mitarbeiter in die Implementierung des EMS integriert sind und Verantwortlichkeiten festgelegt werden.
  • Alle Mitarbeiter durch regelmäßige Informationen für ein energiebewusstes Verhalten am Arbeitsplatz sensibilisiert werden.
  • Informationen für ein energiebewusstes Verhaltens am Arbeitsplatz auch an Dienstleister/Fremdunternehmen weitergegeben werden.
  • Energie im Unternehmen sparsam und verantwortungsvoll eingesetzt wird, so dass der Verbrauch von Energierohstoffen im Unternehmen im Sinne einer nachhaltigen Ressourcennutzung erfolgt.
  • Die Herstellung unserer Produkte in energieeffizienten Anlagen erfolgt bzw. bei neuen Verfahren im Bereich der Produktion und Produktverarbeitung deren Energieeffizienz gewährleistet ist.
  • Energieaspekte/Energiedaten regelmäßig ermittelt und überprüft werden.
  • Technische Maßnahmen zur Förderung der Energie- und Kosteneffizienz in den Anlagen und Vorgängen korrekt ein bzw. ausgeführt werden.
  • Möglichst energieeffiziente Produkte und Leistungen bezogen und energiebezogene Leistungen in der Langfristplanung berücksichtigt werden.
  • Die Ergebnisse durch regelmäßige Audits und Energieteamsitzungen gemessen, überprüft und aktualisiert werden.
  • Quantifizierte Ziele gebildet und messbar umgesetzt werden.
  • Angemessene „Energy Performance Indicators“ formuliert und verfolgt werden.
  • Die Ergebnisse der energetischen Leistung in einen Management-Review bewertet werden.

 

Diese Webseite benutzt Cookies Weiterlesen …